Individualisierbare MobiDoc Basis-Modelle

Standard, Smart, Light und Match sind die am häufigsten eingesetzten MobiDoc-Modelle, die als Andockwagen für innerklinische Patientenverlegung und innerklinischen Intensivtransport nach Ihren individuellen Anforderungen konfigurierbar sind. Sprechen Sie uns an!

Intrahospitaler Transfer kritisch kranker Patienten mit dem Andockwagen MobiDoc

Als robuster Gerätewagen wird der Andockwagen MobiDoc schnell und sicher an Patiententransporteinheiten andgedockt. Für den intrahospitalen Transfer kritisch kranker Patienten, zum Beispiel beatmete Patienten lassen sich die individualisierbaren MobiDoc Modelle im Handumdrehen mit Patientenbetten, Notfallliegen, OP-Tische, Inkubatoren, Wärmebetten oder Krabbelbetten verbinden.

Alternative zur Ampellösung

Auch als Alternative zur Ampellösung kommt der Andockwagen MobiDoc zunehmend auf Intensivstationen zum Einsatz. So kann er gleich auch für den Transport des Patienten zum Beispiel zum CT oder MRT eingesetzt werden, ohne dass Geräte erst umgerüstet werden müssen. Eine wertvolle Zeitersparnis bei der Transportvorbereitung.

 

MobiDoc - individualisierbarer Andockwagen 

Die Andockwagen werden für die Anforderungen unterschiedlicher klinischer Bereiche und Stationen modifiziert, zum Beispiel für die Intensivstation, die operative Intensivstation, Stroke Unit, Neonatologie, Neurologie, Schockraum, interdisziplinäre Notaufnahme, Operationsraum oder Aufwachraum sowie im Bereich der diagnostischen Radiologie oder Anästhesie.

Für die überaus individuellen Anforderungen in Kliniken bietet mth medical verschiedene MobiDoc Basis-Modelle an, die in Kombination mit dem multifunktionalen Zubehör eine individuelle Lösung für den innerklinischen Intensivtransport bieten.

Auch die MobiDoc Basis-Modelle selbst können bei Bedarf individuell modifiziert werden. Das bedeutet, Andockwagen werden von mth medical auch als einmalige Sonderanfertigung entwickelt und produziert, die auf besondere räumliche Anforderungen hin angepasst werden. So lassen sich auch bei beengten Fahrwegen zum CT oder Einschränkungen durch räumliche Enge oder kleine Aufzüge innovationsfreudige Andock-Lösungen und Transporthilfen für den innerklinischen Intensivtransport finden.

Die MobiDoc Basis-Modelle

Neben dem MobiDoc Standard bietet mth medical folgende weitere Basis-Modelle an:

  • MobiDoc Smart

    Der MobiDoc Smart passt auch im angedockten Zustand (mit zum Beispiel Patientenbett, Stretcher usw.) in besonders kleine bzw. kurze Aufzüge. Auch zum Beispiel Patientenbetten, die wenig Tiefe zum Unterfahren im Fußbereich haben, lassen sich Dank des kurzen Rollfußes an den MobiDoc Smart andocken.

  • MobiDoc Light

    Der MobiDoc Light ist eine kleinere Ausführung des Standard Modells und wurde speziell für leichtes und kleineres Notfall Equipment entwickelt.

  • MobiDoc Match

    Der MobiDoc Match ist kompatibel mit zum Beispiel Patientenbetten und Stretchern, die wenig Höhe zum Unterfahren im Fußbereich haben. Die Lösung hier ist der tiefergelegte Rollfuß.

  • MobiDoc Hitch

    Der MobiDoc Hitch ermöglicht das Mitführen des MR-Beatmungsgerätes MR1 auf dem MR1-Fahrgestell. Die spezielle Aufnahme- und Hebevorrichtung für das MR1-Fahrgestell erweitert den MobiDoc Hitch mit wenigen, schnellen Handgriffen.

  • MobiDoc MRT

    Der MobiDoc MRT lässt sich wie der Name schon verrät auch im MRT-Umfeld einsetzen. Dadurch unterstützt der antiferromagnetische Andockwagen auch eine unterbrechungsfreie Patientenversorgung während der MRT Untersuchungen oder beim Transfer von der Intensivstation zum MRT.